Sonntag, 29. September 2013

Lass mich irgendwas sein

Manchmal, wenn ich nicht einschlafen kann, dann will ich aufstehen und schreiben. Ich könnte so viel schreiiben, ohne ein Wort drüber zu verlieren, was eigentlich los ist. Ich weiß eigentlich nie, was los ist. Manchmal macht sich eine innere Unzufriedenheit breit und ich habe das Gefühl,  dass mir etwas fehlt oder ich irgendwo anders sein müsste. Ich will so oft nach Hause, aber nie weiß ich wo das ist.

Lass mich irgendwas sein - Mikroboy, jedes Mal wieder ein guter Song zum ausrasten. Weil man niemals vergisst, dass man Trauer vermisst, wenn man glücklich ist.

Ich bin gerade sehr glücklich,  manchmal vielleicht etwas überfordert,  aber trotzdem glücklich.  Das ist doch, was zählt.