Sonntag, 29. September 2013

Lass mich irgendwas sein

Manchmal, wenn ich nicht einschlafen kann, dann will ich aufstehen und schreiben. Ich könnte so viel schreiiben, ohne ein Wort drüber zu verlieren, was eigentlich los ist. Ich weiß eigentlich nie, was los ist. Manchmal macht sich eine innere Unzufriedenheit breit und ich habe das Gefühl,  dass mir etwas fehlt oder ich irgendwo anders sein müsste. Ich will so oft nach Hause, aber nie weiß ich wo das ist.

Lass mich irgendwas sein - Mikroboy, jedes Mal wieder ein guter Song zum ausrasten. Weil man niemals vergisst, dass man Trauer vermisst, wenn man glücklich ist.

Ich bin gerade sehr glücklich,  manchmal vielleicht etwas überfordert,  aber trotzdem glücklich.  Das ist doch, was zählt. 

Mittwoch, 1. Mai 2013

Komisches Gefühl

Ist das hier die Brücke, die ich nicht bauen will?
Es ist schon krass wie viel in den letzten Monaten passiert ist und wie weit mein Leben sich gedreht hat. Ich habe so viel verändert, ohne mich zu verbiegen. Der Sommer kommt, doch der Winter hat noch einen leicht bitteren Nachgeschmack hinterlassen. Manchmal frage ich mich warum mir mein Leben so leicht fällt. Komisch, wenn man wie auf so einer Wolke schwebt und dann mal runter guckt.
Seit Wochen kann ich nicht mehr gehen und das nervt mich wirklich. Bis zu meiner geplanten Tour nach Frankreich wollte ich noch etwas trainieren, doch das geht schlecht mit frisch operiertem Bein.
Mein Studium rauscht nur so an mir vorbei. Ich bin ja schon bald fertig. Und der Plan was folgt steht in meinem Kopf. Ich bin gespannt, ob der umsetzbar ist.
Ich wollte eigentlich noch viel mehr sagen, aber ich fühle mich gerade so stumm.

Donnerstag, 21. März 2013

Danke für die Info

Wie ein Schlag in die Fresse.

Samstag, 19. Januar 2013

Still do

Wiedergefunden und süchtig geworden.


Ich habe mir meine Gedanken dazu gemacht und bin für mich zu einem klaren Entschluss gekommen. Ich weiß endlich wie ich zu alldem stehen soll. Ich will Entscheidungen nicht beeinflussen. Ich hoffe nur du hast ausreichend nachgedacht und du machst dich nicht unglücklich.