Dienstag, 29. Juni 2010

Vorstellungskraft

Stell dir vor es gäbe eine andere Welt und wir würden uns nicht kennen.
Stell dir vor wir würden einfach wir sein und nicht aneinander hängen.
Ich stelle mir vor es gäbe eine Welt ohne dich und ich würde dich nicht kennen.
Ich stelle mir vor ich wäre einfach ich und würde nicht an dir hängen.

Es ist traurig festzustellen, dass die Vorstellungen nie war sein können.
Es funktioniert nicht zusammen und das macht uns das Leben schwer. Es macht mir das Leben schwer. Ich brauche dich, aber es geht nicht. Ich habe es eingesehen, will es aber nicht wahr haben.

Samstag, 26. Juni 2010

Gute Nacht

Es gibt Dinge über die man nicht lange nach denkt, die schnell wieder vergessen sind. Und es gibt Dinge, die an einem Nagen wie Ratten am Käfig. Man will aus den Gedanken ausbrechen. Ich kann an nichts anderes mehr denken und deswegen auch nicht mehr schlafen. Manchmal gibt es diese Tage. Oft sind diese Gedanken so fern, bis das Unterbewusstsein dann doch mal anklopft um guten Tag zu sagen. Lass uns einfach schlafen. Gute Nacht.

Samstag, 19. Juni 2010

Die Liebe

Liebe ist geben
lohnt es sich zu nehmen?
Liebe ist alles wert
bin ich es wert?
Liebe ist die große Reise
auf eine merkwürdige Art und Weise!

Dienstag, 15. Juni 2010

Plan

Ich habe einen Plan, ich weiß genau wo ich hin will, im Gegensatz zu manch anderen Menschen auf dieser Erde. Ich kämpfe und das so lange bis alles wird wie ich will!

OP ist wahrscheinlich am 4.8.10, freue mich eigentlich schon darauf.

Vielleicht ist das mit der Freiheit Unsinn.

Hätte Bock auf Rock am Ring gehabt, wie jedes Jahr und wie jedes Jahr ist nichts daraus geworden. Mal sehen was nächstes Jahr wird, ehrlich gesagt hab ich keine Lust mehr nichts zu tun. Und werde verleitet einfach irgendwas zu machen, mal sehen.

Donnerstag, 3. Juni 2010

Naivität an die Macht!

Langsam geht mir mein naives Verhalten selbst auf den Geist. Ich kann mich aber schlecht ändern, außerdem wäre ich, wenn ich der Wahrheit ins Auge blicken würde wahrscheinlich ziemlich traurig.
Heute ist der Sommer da! Schade, dass dieses wundervolle Wetter nicht länger anhält als ein Wochenende. Des Weiteren ist genauso schade, dass ich das nicht ausnutzen kann. Es gibt so viele Dinge zu tun.
Naivität an die Macht! Wir haben doch sowieso schon verloren. Also werde ich weiterhin glauben, dass die Menschen nicht selbst für ihre Aktionen verantwortlich sind, weil sie sich einfach zu schnell beeinflussen lassen. Ich verstehe nur nicht, wieso sich niemand von mir beeinflussen lässt.