Donnerstag, 30. April 2009

schon fast ekelig glücklich

Ich sitze auf unserem Sofa,
sehe unsere gewaschene Wäsche, die noch auf mich wartet
und lächle.
Es geht mir gut, es geht mir richtig gut.

Ich wollte nicht nachdenken, wollte nicht, dass sich in meinen Gedanken wieder ausbreitet, dass in zwei Wochen wirklich der letzte Tag ist, ich werde da ja immer ein bisschen emotional.

Ich weiß gar nicht mehr wie lange es her ist... diese Leichtigkeit, diese glückliche Leere.
Es könnte ruhig öfter so sein, wir hätten es von Anfang an so machen sollen,
ich finde es toll, dass er mich versteht und Rücksicht nimmt und ich liebe ihn dafür!
Und es ist mir scheißegal, dass alle sagen, dass es so nicht gut ist,
ES IST PRIMA! ;-D